Daimos

Pasjonat
  • Zawartość

    1430
  • Rejestracja

  • Ostatnia wizyta

Komentarze sprzedającego

  • 0
  • 0
  • 0

Reputacja

1

O Daimos

  • Urodziny 03.08.1979
  1. Daimos

    Caterham = kowadło na kołach
  2. Daimos

    Samą płytkę przełożyłem, a drut z z pływakiem zostawiłem z oryginalnego czujnika.
  3. Daimos

    Passat B5 1,9tdi chyba z 2000 roku. Wyciągasz z niego sam rezystor, musisz przelutować kable. Tak wyglądał: PASSAT B5 TDI CZUJNIK POZIOMU PALIWA (3135428330) - Allegro.pl - Więcej niż aukcje. Najlepsze oferty na największej platformie handlowej.
  4. Daimos

    Po takiej fotce nic nie wywnioskujesz...dopiero jak wyciągniesz to będziesz wiedział jaki masz pływak i wtedy możesz robić fotę... Tak dla potomnych...1.9 TDI PD (pompowtryski) ośka, ma taki sam pływak jak 1.9 w Quattro i 2.5 Quattro . Wiem bo szukałem do swojego z licznikiem A6. W przypadku licznika z A6 pasuje też czujnik poziomu paliwa od Passata (jest temat na forum), mam taki u siebie tylko przełożyłem same ramię z pływakiem od swojego starego oryginalnego czujnika i pokazuje lepiej niż oryginał.
  5. Daimos

    Robert Kubica - Onboard & Roll SS11 - Crash - ERC SATA Rallye Açores 26.04.2013 - YouTube
  6. Daimos

    Kubica crash - YouTube
  7. Daimos

    Pilot Kubicy wyraźnie się zagalopował - Sport - WP.PL
  8. Daimos

    Polecam k-dev w Łodzi na Szczecińskiej 55, tel: 601 258 845, 697 249 106
  9. Daimos

    Wygląda jak czujnik ciśnienia oleju.
  10. Daimos

    Dla zainteresowanych, kodowanie licznika od A6: Steuergerät Anpassung STG 17 (Kombiinstrument) auswählen STG Anpassung -> Funktion 10 -> Kanal 002 (Serviceintervall) (< MJ 1999) Rücksetzen des Serviceintervalls. Angezeigte Werte: 00 - kein Service fällig 01 - Öl-Service fällig 10 - INSP-Service fällig 11 - Öl-Service und INSP-Service fällig Anpassungswert: 00 - Öl-Service und INSP-Service löschen 01 - INSP-Service löschen 10 - Öl-Service löschen -> Kanal 002 (Serviceintervall) (MJ 2000 >) Rücksetzen des Serviceinterrvalls. Angezeigte Werte: 0 - kein Service fällig 1 - Service fällig Anpassungswert: 0 - Service löschen -> Kanal 003 (Verbrauchskorrektur) Der Basiswert ist 100 nun könnt ihr das ganze in 5% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 bzw. 115. -> Kanal 004 (Sprachvariante) 00001 - Deutsch 00002 - Englisch 00003 - Französisch 00004 - Italenisch 00005 - Spanisch (auch Mexiko) 00006 - Portugiesisch/Brasilianisch 00008 - Chinesisch (ab MJ 2000) -> Kanal 005 (Ölservice-Intervallwert) (< MJ 1999) Der neue Anpassungswert lautet "00015" für Inspektion alle 15.000km, Angabe erfolgt in 1000km (15x1000=15.000km). -> Kanal 006 (Service-Intervallwert - Strecke) (< MJ 1999) Der neue Anpassungswert lautet "00030" für Inspektion alle 30.000km, Angabe erfolgt in 1000km (30x1000=30.000km). -> Kanal 007 (Service-Intervallwert - Zeit) (< MJ 1999) Der neue Anpassungswert lautet "00036" für die Jährliche Inspektion, Angabe erfolgt in 10er Tagen (36x10=360 Tage). -> Kanal 009 (Gesamtwegstrecke) Die Werte geben die Strecke an die später im KM-Zähler angezeigt wird (z.B. 11356 für einen KM-Stand von 113.560km). Bevor das Kombiinstrument den neuen KM-Stand akzeptiert muss ein Login mit "13861" erfolgen. ACHTUNG: Der KM-Stand kann nur eingestellt werden, solange der alte KM-Stand 100 km nicht überschreitet! Hinweis: Bis MJ 2001 ist nach Falscheingabe keine Änderung möglich, ab MJ 2002 ist nach Falscheingabe eine Korrektur möglich bis eine Wegstrecke von 5km zurückgelegt wurde. -> Kanal 010 (Ölservice-Restwert) (< MJ 1999) Der neue Anpassungswert lautet "00015" für Inspektion alle 15.000km, Angabe erfolgt in 1000km (15x1000=15.000km). -> Kanal 011 (Service-Restwert - Strecke) (< MJ 1999) Der neue Anpassungswert lautet "00030" für Inspektion alle 30.000km, Angabe erfolgt in 1000km (30x1000=30.000km). -> Kanal 012 (Service-Restwert - Zeit) (< MJ 1999) Der neue Anpassungswert lautet "00036" für die Jährliche Inspektion, Angabe erfolgt in 10er Tagen (36x10=360 Tage). -> Kanal 018 (Standheizung) (MJ 2000 >) 000x?: Standheizung 0 - keine Standheizung verbaut 1 - Standheizung verbaut 2 - Standheizung verbaut (Standheizung "aus" bei Kl. 15 "aus") 000?x: Fahrer-Informations-System (FIS - ab KW 27/2001) 0 - mit FIS 1 - ohne FIS -> Kanal 019 (Funkuhr/Beleuchtung) (MJ 2000 >) x000?: Funkuhr 0 - deaktiviert/nicht verbaut 1 - aktiviert ?000x: Instrumentenbeleuchtung (ab MJ 2002) 0 - Zeiger und Skalen leuchten bei Fahrlicht "ein" 1 - Zeiger leuchten bei Zündung "ein", Skalen bei Fahrlicht "ein" 2 - Skalen leuchten bei Zündung "ein", Zeiger bei Fahrlicht "ein" 3 - Zeiger und Skalen leuchten bei Zündung "ein" > Kanal 030 (Tankgeberkennlinie) Der Basiswert ist 128 nun könnt ihr in 1 Ohm Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 120 bzw. 136. -> Kanal 033 (Volleichung) (ab MJ 2002) Anpassung der oberen hälfte der Tankgeberkennlinie, diese wird gedehnt bzw. geschrumpft. Der Basiswert ist 128 und kann in 1 Ohm Schritten zwischen 112 und 144 veriiert werden. -> Kanal 040 (gefahrene Wegstr. seit letztem Service) Die Eingabe des jeweiligen Sollwertes ist nur in Schritten von 100 km möglich, somit erfolgt auch die Anzeige im Display. -> Kanal 041 (Zeit seit letztem Service) Die Eingabe des jeweiligen Sollwertes ist nur in Schritten von Tagen möglich, somit erfolgt auch die Anzeige im Display in Tagen. -> Kanal 042 (minimale km-Fahrleistung) Die Angabe erfolgt in 100km (150x100=15.000km). 00150 - 15.000km (RdW/GB/CA/AUS) oder 00090 - 9.000mls (RdW/GB) 00100 - 10.000mls (USA) -> Kanal 043 (maximale km-Fahrleistung) Die Angabe erfolgt in 100km (z.B. 150x100=15.000km). 00300 30.000 km (flexibles Wartungsintervall) (nur Otto-Motoren - RdW/GB) 00500 50.000 km (flexibles Wartungsintervall) (nur 4-Zyl. Diesel-Motoren - RdW/GB) 00350 35.000 km (flexibles Wartungsintervall) (nur 6-Zyl. Diesel-Motoren - RdW/GB) 00150 15.000 km (festes Wartungsintervall) (alle Motorvarianten - CA/AUS) oder 00190 19.000 mls (flexibles Wartungsintervall) (nur Otto-Motoren - RdW/GB) 00310 31.000 mls (flexibles Wartungsintervall) (nur 4-Zyl. Diesel-Motoren - RdW/GB) 00220 22.000 mls (flexibles Wartungsintervall) (nur 6-Zyl. Diesel-Motoren - RdW/GB) 00100 10.000 mls (festes Wartungsintervall (alle Motorvarianten - USA) -> Kanal 044 (maximales Zeitintervall) Die Angabe erfolgt in Tagen. 00365 - festes Wartungsintervall (12 Monate) 00730 - flexibles Wartungsintervall (24 Monate) -> Kanal 045 (Ölqualität) 1 festes Wartungsintervall (USA/CA/AUS) 2 flexibles Wartungsintervall (nur Otto-Motoren - RdW/GB) 3 flexibles Wartungsintervall (nur 6-Zyl. Diesel-Motoren - RdW/GB) 4 flexibles Wartungsintervall (nur 4-Zyl. Diesel-Motoren - RdW/GB) -> Kanal 046 (Gesamtverbrauchsmenge) (ab MJ 2000 - nur Benzin) Der in Litern angegebene Wert stellt nicht den tatsächlichen Verbrauch dar, sondern einen Rechenwert für die Serviceanzeige aus verschiedenen Motordaten und Laufleistung. -> Kanal 047 (Rußeintrag) (ab MJ 2000 - nur Diesel) Der angegebene Wert stellt einen Vergleichswert, für die Serviceanzeige dar. Der angezeigte Wert ist ein Rechenwert für den Rußanteil im Motoröl, bezogen auf eine Strecke von 100 km. -> Kanal 048 (thermische Belastung) (ab MJ 2000 - nur Diesel) Der angegebene Wert stellt einen Vergleichswert, für die Serviceanzeige dar. Der angezeigte Wert ist ein Rechenwert für die thermische Belastung im Motoröl, bezogen auf eine Strecke von 100 km. -> Kanal 060 (Anpassung Datenbus Antrieb) 00000 - Motor, Kombiinstrument (WFS II) 01025 - Motor, Kombiinstrument (WFS III) 01153 - Motor, Kombiinstrument (WFS III), allroad -> Kanal 061 (Anpassung Datenbus Komfort) Nur Midline-Kombiinstrument 00000 - Kombiinstrument und kein Radio oder Fremdfabrikat 04352 - Kombiinstrument und Radio 08448 - Kombiinstrument und Telefon 12544 - Kombiinstrument, Radio und Telefon 28928 - Kombiinstrument, Radio, Telefon und Einparkhilfe -> Kanal 061 (Anpassung Datenbus Komfort) (MJ 2000 >) Nur Highline-Kombiinstrument +00256 - Kombiinstrument +00512 - Reifendruckkontrolle +16384 - Einparkhilfe +32768 - Standheizung -> Kanal 62 (Anpassung Datenbus Information) Nur Highline-Kombiinstrument 00001 - Kombiinstrument und Radio 00002 - Kombiinstrument, Telefon (Festeinbau) und Multifunktionslenkrad 00003 - Kombiinstrument, Radio, Telefon (Festeinbau) und Multifunktionslenkrad 00004 - Kombiinstrument und Navigation (Low) 00005 - Kombiinstrument und Navigation (RNS) 00006 - Kombiinstrument, Navigation (Low), Telefon (Festeinbau) und Multifunktonslenkrad 00007 - Kombiinstrument, Radio, Navigation (Low/RNS), Telefon (Festeinbau) und Multifunktionsl. 00008 - Kombiinstrument und Telematik 00009 - Kombiinstrument, Radio und Telematik 00010 - Kombiinstrument, Telematik und Multifunktonslenkrad 00011 - Kombiinstrument, Radio, Telematik und Multifunktonslenkrad 00012 - Kombiinstrument, Navigation (Low), Telematik 00013 - Kombiinstrument, Navigation (RNS), Telematik 00014 - Kombiinstrument, Navigation (Low), Telematik und Multifunktonslenkrad 00015 - Kombiinstrument, Navigation (RNS), Telematik und Multifunktonslenkrad
  11. Daimos

    Masz do wymiany dolny zawias. Drzwi nie musisz ściągać tylko co najwyżej podeprzeć na czas wymiany. Zawias mocowany jest przy pomocy 4 śrub. 2 od strony drzwi i 1 od strony słupka odkręcisz bez problemu, pozostanie Ci tylko do odkręcenia ostatnia śruba, do której będziesz miał dostęp od środka samochodu po zdemontowaniu plastiku na dole słupka i odsunięciu kostki elektrycznej.
  12. Daimos

    Szwagier otworzył na rynku w dobrym punkcie budkę z pieczywem. Dzienny obrót ma ok 1200zł. Po opłaceniu pracownika, podatku, kosztów dojazdu na rynek itp zostaje mu miesięcznie ok 4000zł. Także czasami, zwykły, głupi pomysł może być lepszy od najlepszego biznesplanu
  13. Daimos

    Jeden z pierwszych komentarzy Kubicy na koniec dzisiejszego dnia: "Jest bardzo ślisko. Wolę jechać ostrożnie. Ważne jest aby uniknąć przebicia opony. Dzisiejszy dzień był dla mnie bardzo dobrą lekcją rajdów." :polew:
  14. Daimos

    Na szczęście nic się nikomu nie stało:kwasny: